Verrauchung in der Ziehenschule

Eschersheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die am Dienstag (23.03) um 06:40 alarmierten Einheiten trafen nach wenigen Minuten in der Ziehenschule ein und stellten eine massive Verrauchung im Gebäude fest.

Im Laufe der Erkundung wurde brennender Unrat vor einer Schultoilette als Ursache der Verrauchung ausgemacht. Der Kleinbrand war schnell gelöscht doch es waren mehrere Geschosse und die Schulturnhalle so stark verraucht, dass der Einsatz eines Großraumlüfters erforderlich wurde, um den Rauch in angemessener Zeit aus dem Gebäude zu entfernen.

Bei der Erkundung im dichten Rauch, verletzte sich ein Feuerwehrmann leicht und wurde zur Abklärung ins Krankenhaus gebracht. Gegen 08:45 waren die Lüftungsmaßnahmen beendet, die Einsatzstelle wurde an Schulleitung und Polizei übergeben, Letztere kümmert sich um die Ursachenermittlung. Informationen zur Schadenhöhe liegen nicht vor.

Gefällt Ihnen
FRANKFURTER.online?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro