Hauptbahnhof: Mann bedroht Sicherheitsdienst mit abgeschlagenem Flaschenhals

Bahnhofsviertel
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Bundespolizei hat am Sonntag (07.11.) einen 36-jährigen Mann festgenommen, der in der Einkaufspassage des Frankfurter Hauptbahnhofes Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Deutschen Bahn AG zuerst beleidigt und dann mit einem abgeschlagenen Flaschenhals bedroht hatte. Die Sicherheitsmitarbeiter hatten den aggressiven Mann aus der Einkaufspassage verwiesen.

Doch statt den Bahnhof zu verlassen, fing er an die Mitarbeiter auf das Übelste zu beleidigen. Nach einer kurzen heftigen verbalen Auseinandersetzung, griff sich der Mann den am Boden liegenden Flaschenhals und bedrohte damit die Sicherheitsmitarbeiter. Eine inzwischen eingetroffene Streife der Bundespolizei konnte den Mann letztlich festnehmen und zur Wache bringen.

Der 36-Jährige, gegen den Ermittlungsverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet wurde, wird Montag (08.11.) dem Haftrichter vorgeführt.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro