Um 20:40 Uhr gestern Abend wurde die Polizei in den Oberen Kalbacher Weg gerufen. Grund war eine 43-jährige Frau, die mit diversen Ausrufen und dem Zeigen des Hitlergrußes auf sich aufmerksam machte.

Seit dem 7. April wird der Bügel durch ein neues Essensangebot bereichert: der „Suppenteller“. Theodora Lazou, eine Bewohnerin des Rings, rief das Projekt ins Leben. „Ich koche schon seit ich ein Kind bin und am meisten freut es mich, wenn es den Leuten schmeckt“, sagt Lazou lächelnd.

Seit Freitag, 21.05.2021, 20 Uhr, wird die 41-jährige Sibel Doganlar aus Frankfurt/Bornheim vermisst. Nach Verlassen ihrer Wohnanschrift wurde sie bisher nicht mehr gesehen. Hinweise über mögliche Aufenthaltsorte liegen nicht vor. Sie ist vermutlich orientierungslos.

Auf dem Alten Flugplatz Kalbach-Bonames wird es ab Samstag, 22. Mai, wieder ein gastronomisches Angebot in Form eines Außer-Haus-Verkaufs geben. Da das bisher im früheren Flughafen-Gebäude untergebrachte Tower-Café geschlossen ist, hat das Amt für Bau und Immobilien (ABI) eine Fläche für einen Verkaufsstand an Lena Roie verpachtet.

Die Umweltwoche ist ein neues Beteiligungsangebot für Kinder im Ben-Gurion-Ring. Sie findet von Dienstag, 25. Mai, bis Freitag, 28. Mai, zum ersten Mal statt. Das Evangelische Familienzentrum Regenbogen am Bügel und das KiFaZ am Bügel haben die Aktionswoche gemeinsam mit dem Quartiersmanagement „Sozialer Zusammenhalt Ben-Gurion-Ring“ entwickelt.

Andrea Röthe ist Grundschullehrerin und leitet an der August-Jaspert-Schule in Bonames die Intensivklasse. Dieses Angebot richtet sich an Kinder, die als Seiteneinsteiger aus anderen Ländern in das hiesige Bildungssystem starten und nur über geringe oder gar keine Deutschkenntnisse verfügen. Ingrid Strohkark unterrichtet an der Schule Kunst, auch in der Intensivklasse.

Der Grünzug ist das Herz der Siedlung im Ben-Gurion-Ring. Jetzt läuft begleitend zu den Vor-Ort-Gesprächen zum Freiraumkonzept eine Fotoaktion. Teilnehmen kann jeder, gesucht wird der jeweilige Lieblingsort im Park am Ben-Gurion-Ring.

Am Dienstagabend (27.04.) kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle im Oberer Kalbacher Weg. Die Täter sind flüchtig. Gegen kurz vor zehn schlugen die Täter zu. Zwei Männer, einer davon mit einer Pistole bewaffnet, bedrängten den 63-jährigen Angestellten im Verkaufsraum.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro