blumenwzibonam_az1.jpg
blumenwzibonam_az.jpg

Daher wurden im April dieses Jahres Körbe aufgestellt, in die Hinterbliebene nicht mehr benötigte Blumenzwiebeln der Grabbepflanzung legen konnten. Rund 300 Zwiebeln sind dabei zusammengekommen.

Das Grünflächenamt hatte diese Aktion gemeinsam mit dem Naturschutzverein Bonames ins Leben gerufen. Am 27. Oktober wurden die gespendeten Blumenzwiebeln im Gewann C wieder eingepflanzt. Tatkräftige Unterstützung erhielten die beiden Initiatoren von den Schülerinnen und Schülern der Klassen 1 und 2c der August-Jaspert-Grundschule aus Bonames. Mit viel Freude und Spaß wurden kleine Löcher gebuddelt und die Zwiebeln darin vergraben. Auch das Beobachten von Regenwürmern kam hierbei nicht zu kurz. Im nächsten Frühjahr wollen die Schülerinnen und Schüler ihr Werk bewundern. Die blühende Wildwiese erfreut dann nicht nur die Friedhofsbesucherinnen und -besucher, sondern auch die vielfältige Insektenwelt.

Auch im kommenden Jahr können wieder Blumenzwiebeln gespendet werden. Das Grünflächenamt wird den Termin und den Standort der Sammelkörbe rechtzeitig bekanntgeben.

Foto: Kinder lernen das Insektenhotel kennen, Copyright: Stadt Frankfurt am Main, Foto: Grünflächenamt

Foto: Kinder vergraben Blumenzwiebeln, Copyright: Stadt Frankfurt am Main, Foto: Grünflächenamt

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro