Aufgrund ihres maroden Zustands wird die 1964 errichtete Cassellabrücke, die den Fechenheimer Süden direkt mit der Hanauer Landstraße verbindet, voraussichtlich Mitte dieses Jahres abgerissen.

Am Mittwochabend (29. Dezember 2021) raubten drei Unbekannte Bargeld und Schmuck eines 25-jährigen Mannes im Stadtteil Fechenheim. Die Frankfurter Kriminalpolizei sucht nach Zeugen. Der 25-Jährige befand sich gegen 19:30 Uhr im Bereich der Wächtersbacher Straße in Höhe der Borsigallee. Drei unbekannte Männer sprachen ihn dort zunächst an, um ihn kurz darauf körperlich mit Schlägen, Tritten und Pfeffersprayeinsatz anzugreifen.

Der Frankfurter Kriminalpolizei ist es gelungen einen 56-jährigen Mann festzunehmen, der für über 30 Kfz-Diebstähle in Frankfurt verantwortlich sein soll. Konkret geht es um 32 Taten seit Dezember 2019, vornehmlich in den Stadtteilen Bockenheim, Nordend und Sachsenhausen, bei denen Fahrzeuge des Typs Mercedes-Benz W124 entwendet wurden. Umfangreiche Ermittlungen führten letztlich auf die Spur des 56-jährigen Mannes aus Litauen, der sich sporadisch in einer Wohnung seiner Schwester in Frankfurt-Fechenheim aufhielt.

Ein 17-Jähriger beschädigte am Donnerstagabend (18. November 2021) mehrere geparkte Fahrzeuge im Stadtteil Fechenheim und verursachte einen Sachschaden von mehreren tausend Euro. Nach derzeitigen Erkenntnissen demolierte der Jugendliche gegen 23:40 Uhr aus unbekannter Motivation mit einem Vierkantrohr mindestens sechs geparkte Fahrzeuge im Bereich der Hanauer Landstraße / An der Mainkur.

Die Straßenbahnhaltestelle „Alt Fechenheim“ wird in den kommenden Monaten barrierefrei umgebaut. Sie erhält ein barrierefreies Einstiegsniveau, Rampen sowie ein taktiles Leitsystem für Sehbehinderte; außerdem Anzeiger für dynamische Fahrgast-Informationen (DFI), einen signalisierten Bahnübergang für Fußgänger:innen und Radfahrer:innen und auch die Beleuchtung wird erneuert.

Die im Zusammenhang mit dem Bau des Riederwaldtunnels für das aktuelle Winterhalbjahr angekündigten Rodungsarbeiten im Fechenheimer Wald werden aufgrund noch ausstehender Genehmigungen auf die nächste Fällsaison in das Winterhalbjahr 2022/2023 verschoben.  

Die Konstanzer Straße in Fechenheim braucht eine Auffrischung: Seit der Sanierungsmaßnahme vor zirka vier Jahren hat sich die Fahrbahn an einigen Stellen, an denen der Untergrund nicht standfest genug war, leicht abgesenkt.

Am Dienstag, den 03. August 2021, nahm die Polizei einen 20-jährigen Mann fest, der im Verdacht steht, einen 22-Jährigen in Fechenheim mit einem Messer verletzt zu haben. Gegen 14.20 Uhr suchte ein 22-jähriger Mann in der Straße Alt-Fechenheim einen Imbiss auf, um sich in diesem etwas zu essen zu bestellen.

An der Konrad-Haenisch-Schule ist ein Ende der Raumnot in Sicht: Anlässlich des Starts der Arbeiten für den ersten Bauabschnitt der geplanten Erweiterung hat Baudezernent Jan Schneider das Projekt vorgestellt. „Die Schule kann sich darauf freuen, im Frühjahr 2023 einen modernen, barrierefreien Neubau zu beziehen, der gut mit den bestehenden Gebäuden harmoniert“, sagte er.

In der Max-Eyth-Straße kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag (06. Juni 2021), gegen 00:35 Uhr, zu einer sexuellen Belästigung. Eine 53 Jahre alte Frau war auf dem Nachhauseweg, als sich ihr ein bislang unbekannter Mann von hinten näherte und sie unsittlich im Schritt berührte. Die Geschädigte schrie um Hilfe und der Mann flüchtete in Richtung einer dortigen Kleingartenanlage.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro