Damit diese Arbeiten durchgeführt werden können, müssen zwei Bäume und einige Büsche weichen. Bei den zu fällenden Bäumen handelt es sich um 40-jährige Schwedische Mehlbeeren. Der Platz wird für die Andienung der Baustelle benötigt. Ersatzpflanzungen werden mit der Herrichtung des neuen Platzes an dieser Stelle nach erfolgtem Einschub eines Brückenbauwerks ab zirka 2023/24 erfolgen.

Der Bahndamm (Homburger Damm) unterbricht gegenwärtig noch die Radroute, die Höchst mit der Innenstadt verbindet. Sind die Bauarbeiten abgeschlossen, sind der westliche und östliche Teil der Frankenallee – und für den Radverkehr damit auch Höchst und die Innenstadt – miteinander verbunden. Das bedeutet kürzere Wege für Fuß- und Radverkehr. Auf der Westseite des Bahndamms wird zudem ein neuer Geh- und Radweg gebaut.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro