Der Griesheimer S-Bahnhof ist eine belebte Adresse: Rund 13.000 Menschen passieren ihn täglich, er ist ein wichtiger Verkehrsknoten im Frankfurter Verkehrsnetz. Der Bahnhof benötigt jedoch dringend eine Modernisierung, zudem sind die Zugänge zu den Gleisen nicht barrierefrei. Um die Bürgerinnen und Bürger umfassend über den aktuellen Stand ins Bild zu setzen, bieten die Stadt und die Deutsche Bahn (DB) gemeinsam am Freitag, 29. April, einen Informationsabend an.

Rund 30.000 EUR Sachschaden entstand am Mittwoch, den 23. März 2022, gegen 21.35 Uhr, durch den Brand in einem Klassenraum einer Grundschule in der Kiefernstraße.

Einer Funkstreife des 16. Polizeireviers fiel am Sonntag, den 20. März 2022, gegen 22.40 Uhr, auf der Mainzer Landstraße ein VW Golf auf, der ohne Kennzeichen bewegt wurde. Die Beamten entschlossen sich zu einer Kontrolle und zeigten dem Fahrer entsprechend Anhaltesignale, die von diesem jedoch ignoriert wurden. Stattdessen erhöhte der Fahrer die Geschwindigkeit und befuhr teilweise entgegengesetzt zur Fahrtrichtung die Mainzer Landstraße, Rebstöcker Straße, Idsteiner Straße, Frankenallee, Schwalbacher Straße und Kriegkstraße, zurück zur Mainzer Landstraße.

In der Nacht von gestern auf heute (20. März 2022) kam es in einer Gaststätte im Stadtteil Griesheim zu einer Auseinandersetzung zwischen zahlreichen Personen. Dies hatte einen Polizeieinsatz mit mehreren Streifen zur Folge.

Am vergangenen Freitagnachmittag (4. März 2022) griff ein unbekannter Mann eine 16-jährige Jugendliche im Stadtteil Griesheim an. Die Frankfurter Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.

Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main ermittelt gegen zwei noch unbekannte Täter, die am Sonntagabend am Bahnhof Frankfurt-Griesheim einen 55-jährigen Frankfurter tätlich angegriffen und mit einer Bierlasche verletzt haben. Gegen 19 Uhr war es zwischen den drei Personen zu einem zuerst verbalen Streit gekommen, der letztlich eskalierte und mit einer auf dem Kopf des Frankfurters zertrümmerten Bierflasche endete.

Am Freitag, den 21. Januar 2022, gegen 16.15 Uhr, erschien ein Ehepaar (Sie 60 Jahre, Er 63 Jahre) in Begleitung des Sohnes auf der Wache des 16. Polizeirevieres und gab an, Opfer falscher Polizisten geworden zu sein. Demnach rief am gleichen Tage, gegen 11.30 Uhr, ein "Herr Maier von der Polizei" auf dem Festnetzanschluss des Ehepaares an. Der Mann äußerte, dass deren Tochter einen Verkehrsunfall verursacht und dabei eine Radfahrerin getötet habe.

Am Mittwoch, den 19. Januar 2022, gegen 12.40 Uhr, beabsichtigte eine Funkstreife des 16. Polizeirevieres einen vor ihr fahrenden BMW auf der Mainzer Landstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle zu unterziehen.

Am Samstagabend (18.12.2021) gegen 20.09 Uhr wurde den Leitstellen der Feuerwehr und der Polizei ein Brand im Gewerbegebiet von Griesheim gemeldet. Im dortigen Nordring befindet sich ein Gartenbaubetrieb, aus dem beim Eintreffen der Rettungsdienste Rauch drang. Schnell konnte der Brandherd in einer im Obergeschoss befindlichen Wohnung lokalisiert werden. Beim Vordringen zum Brandherd stieß die Feuerwehr auf eine Person, die gerettet wurde, jedoch noch am Abend verstarb.

Bei ihr handelte es sich um den 64 Jahre alten Wohnungsinhaber, der sich alleine in der Wohnung befand.

Durch den Brand wurde das gesamte Hauptgebäude der Gartenbaufirma nahezu völlig zerstört. Das Feuer griff auch auf Gebäude einer benachbarten Firma über. Zum Zeitpunkt der Berichterstattung (01.00 Uhr) dauerte der Einsatz der Feuerwehr noch an. Der Gesamtschaden wird auf 1,5 mio EUR geschätzt. Wie der Brand entstanden ist, werden die Ermittlungen ergeben. Für ein Verschulden Dritter gibt es derzeit keine Hinweise. Die Kriminalpolizei hat noch am Abend die Ermittlungen aufgenommen.

Der Gebäudeinhaber, der Geschäftsführer der Firma und der Bürgermeister erschienen an der Einsatzstelle. Die Feuerwehren Griesheim, Pfungstadt, Pfungstadt-West, Groß-Bieberau, Münster, Weiterstadt sowie die Berufsfeuerwehr Darmstadt waren mit rund 105 Einsatzkräften vor Ort, dazu Rettungs- und Notarztwagen.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro