1,36 Millionen Euro für Wohnumfeldverbesserung in Niederrad

Niederrad
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Planungsdezernent Mike Josef hat einen Förderantrag über einen städtischen Zuschuss von rund 1,36 Millionen Euro aus dem „Frankfurter Programm zur energetischen Modernisierung des Wohnungsbestandes“ bewilligt.

Damit werden in der Siedlung Im Mainfeld umfangreiche Wohnumfeldverbesserungen sowie die Aufwertung von privaten, teils öffentlichen nutzbaren Grün- und Freiflächen gefördert. Dabei geht es um die Freiflächen von sechs Wohnhochhäusern der Wohnheim GmbH und der ABG Frankfurt Holding mit einer Gesamtgröße von knapp 2,5 Hektar.

Konkret werden beispielsweise Verbindungswege neu angelegt, Spielplätze, Sitzplätze, Fahrradabstellplätze, Fitnessgeräte für Senioren und Ähnliches neu errichtet. Hauseingänge werden durch Bepflanzungen aufgewertet und umfangreiche Neupflanzungen vorgenommen.

„Zum Wohnen gehören eben nicht nur die eigenen vier Wände, sondern auch das Umfeld der Wohngebäude“, sagt Stadtrat Josef. „Daher unterstützen wir im Rahmen unserer breit gefächerten Wohnungsbauförderung nicht ausschließlich den Neubau von preisgünstigem Wohnraum in verschiedenen Förderwegen, das Studentische Wohnen, den Erwerb von Wohneigentum, sondern auch die zeitgemäße energetische Modernisierung des Wohnungsbestands und Verbesserungen im Wohnumfeld.“

Weitere Informationen zu den städtischen Programmen der Wohnungsbauförderung finden sich unter www.stadtplanungsamt-frankfurt.de im Internet.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro