Die Bundespolizei ermittelt gegen noch unbekannte Täter, die am frühen Dienstagmorgen an der Frankfurter S-Bahnstation Ostendstraße einen Süßwarenautomaten aufgebrochen und Geld und Süßwaren entwendet haben.

Am Donnerstagmorgen (30.12.2021) wurde die Feuerwehr Frankfurt gegen 04:35 Uhr zu einem Brand in den Röderbergweg ins Ostend gerufen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte standen ein Wohnzimmer und ein Balkon im 2. OG eines Mehrfamilienhauses im Vollbrand. Die Bewohner der Brandwohnung waren bereits von einer Polizeistreife, die kurz vor der Feuerwehr am Einsatzort eingetroffen war, ins Freie geführt worden.

Am Montag (20.12.) gegen 19.50 Uhr rückten Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen 1, 4 und 40 zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in die Kesselstädter Straße, Stadtteil Ostend, aus. Bereits bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte brannte das Wohnzimmer und die Küche einer Wohnung im dritten Geschoss, eines viergeschossigen Wohnhauses.

Am gestrigen Samstagabend (06. November 2021) kam es im Stadtteil Ostend, im Bereich der Einmündung An den Riederhöfen / Hanauer Landstraße, zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei wurde ein 40-jähriger Fußgänger bei einem Zusammenstoß mit einem Lastkraftwagen tödlich verletzt.

Dienstagabend (05. Oktober 2021) fuhr ein lebensmüder Mann mit seinem Pkw durch die Stadt, nachdem er sich mit Medikamenten überdosiert hatte, um sich das Leben zu nehmen. Die Polizei stoppte ihn und verhinderte so Schlimmeres. Gegen 22:00 Uhr informierte die Rettungsleitstelle die Polizei darüber, dass soeben ein Mann telefonisch seinen Suizid durch Einnahme einer Überdosis Schlaftabletten angekündigt habe.

Wegen Deckenerneuerung durch das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) wird die Leibbrandstraße im Kreuzungsbereich zur Hanauer Landstraße in zwei aufeinanderfolgenden Nächten von Dienstag, 5. Oktober, bis Donnerstag, 7. Oktober, für den Verkehr voll gesperrt. Eine Umfahrungsempfehlung während der nächtlichen Vollsperrung erfolgt über die Ferdinand-Happ-Straße.

Das Günter-Feldmann-Zentrum hilft seit 1988 Einwanderern und insbesondere jüdischen Migranten aus der ehemaligen Sowjetunion dabei, sich in der Frankfurter Stadtgesellschaft und der Rhein-Main-Region zurechtzufinden und einzuleben. 2016 erhielt der Trägerverein des Zentrums den Integrationspreis der Stadt Frankfurt.

Am Dienstag, den 14. September 2021, kam es im Ostend zu einem Raub in einer Tiefgarage, bei dem ein bislang unbekannter Mann bei einer 63 Jahre alten Frau eine Uhr erbeuten konnte. Gegen etwa 17.55 Uhr fuhr eine 63-jährige Frau in der Straße "Unterer Atzemer" in eine Tiefgarage und parkte in dieser ihr Fahrzeug.

Wegen Gleis- und Weichenbauarbeiten am Allerheiligentor und in der Battonnstraße kommt es von Montag, 13. September, circa 2 Uhr, bis Sonntag, 10. Oktober, circa 3 Uhr, zu Streckenkürzungen und Umleitungen der Straßenbahnlinien 11, 14 und 18.

Auf Grund von Gleis- und Weichenbauarbeiten am Allerheiligentor und in der Battonnstraße kommt es von Montag, 13. September, ca. 2 Uhr, bis Sonntag, 10. Oktober 2021, ca. 3 Uhr, zu Streckenkürzungen und Umleitungen der Straßenbahnlinien 11,14 und 18.

Am Donnerstag, den 05. August 2021, kam es im Ostend, vor einem Restaurant, zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Drei Männer wurden hierbei verletzt. Gegen 20:20 Uhr meldeten mehrere Anrufer über den Notruf der Polizei eine Schlägerei zwischen zwei Personengruppen, welche sich vor einem Restaurant in der Ostendstraße abspielen soll.

Der Gartenbauingenieur Ingo Bohl führt am Sonntag, 25. Juli, um 11 Uhr von der Weseler Werft bis zum Hafenpark und erläutert die Besonderheiten der einzelnen Grünanlagen, interessante Details zu ihrer Vergangenheit und die Umstände, die zu ihrer Umnutzung führten.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro