Bei einer Raubstraftat in der Nacht vom 2. auf den 3. Januar 2022, um 1:20 Uhr, hatten zwei junge Männer eine 39-jährige Frau überfallen (wir berichteten). Die Polizei benötigt weitere Hinweise zu dem Ereignis. Wie berichtet, war die Frau in der Schifferstraße auf Höhe eines Alten- und Pflegeheimes von zwei Räubern überfallen und dabei mit einem Messer bedroht worden. Im Rahmen der Fahndung konnten zwei Tatverdächtige festgenommen werden.

Eine 29-jährige Frankfurterin wurde in den Mittagsstunden des 17. Dezember 2021 am Frankfurter Lokalbahnhof durch eine unbekannte Frau rassistisch beleidigt und mit Wasser bespritzt. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen des Vorfalls und möglichen weiteren Geschädigten. Gegen 12:45 Uhr wartete die 29-Jährige am Gleis 2 des Lokalbahnhofs in Sachsenhausen auf die Einfahrt ihrer Bahn.

In der Nacht zum Montag um 1:20 Uhr ist eine 39-jährige Frau von zwei jungen Männern in der Schifferstraße ihrer EC-Karte beraubt worden. Der Polizei gelang die Festnahme der beiden Tatverdächtigen. Die Frau war auf ihrem Nachhauseweg, als sie in Höhe eines Alten- und Pflegeheims plötzlich von zwei jungen Männern (20 und 21 Jahre) mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe von Bargeld genötigt wurde.

Am 29. Dezember 2021 gegen 11.25 Uhr, hörten Zeugen im Bereich der Oppenheimer Landstraße einen lauten Explosionsknall. Wie sich dann herausstellte, kam es im Bereich einer vor dem Anwesen Nummer 77 abgestellten Mülltonne zu einer Explosion. Dabei wurde ein Mann schwer verletzt, der in ein Offenbacher Krankenhaus verbracht werden musste, wo er stationär aufgenommen wurde.

Am Samstag, den 25. Dezember 2021, gegen 04.10 Uhr, hielt sich der Angestellte einer Tankstelle in der Stresemannallee auf dem Betriebsgelände auf. Unter Vorhalt eines Messers verlangte ein unbekannter Täter die Herausgabe seiner Mütze und seine Jacke. Mit seiner Beute floh der Unbekannte anschließend zu Fuß in Richtung Kennedyallee, wo ihn der Angestellte aus den Augen verlor.

Unbekannte haben Montagabend (20.12.) eine Polizeistreife in Sachsenhausen mit Steinen beworfen. Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls. Eine Streife des 8. Polizeireviers befand sich in der Mörfelder Landstraße 212, nachdem Anwohner in diesem Bereich "falsche Telekommunikations-Mitarbeiter" gemeldet hatten. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass es sich um Beschäftigte handelte, welche ihrer Arbeit nachgegangen sind.

Am Mittwoch, den 15. Dezember 2021, gegen 18.35 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Mann aus Rödermark mit seinem BMW die Babenhäuser Landstraße in stadtauswärtiger Richtung. Nachdem er die Kesselbruchschneise passiert hatte, kam er aus bislang noch unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb dann im Graben liegen.

Am Montagvormittag (29. November 2021) waren drei Frauen im Bereich des Maunzenweihers mit ihren Hunden spazieren, als sich ihnen plötzlich ein Exhibitionist zeigte. Diesem gelang noch vor dem Eintreffen der Polizei die Flucht. Gegen 10.50 Uhr waren die drei Frauen im Alter zwischen 50 und 57 Jahren mit ihren Hunden spazieren, als sie plötzlich in der Nähe einer dort befindlichen Fußgängerbrücke in einem Gebüsch einen Mann erblickten, welcher sich ihnen in schamverletzender Weise zeigte.

Wie auch in den zurückliegenden Jahren verkauft der Lions Club Frankfurt Goethestadt in Sachsenhausen am dritten und vierten Adventswochenende frisch geschlagene und naturbelassene Nordmanntannen und Blautannen aus regionalem Anbau im Odenwald für einen guten Zweck.

Schubkarre fahren, Rindenmulch verteilen, Baustelle aufräumen – an der Mühlbergschule ist der Unterricht Montag, 22. November, besonders praxisbezogen. Kinder und Lehrerinnen und Lehrer gestalten gemeinsam mit dem Verein Umweltlernen in Frankfurt eine Erlebnislandschaft mit Balancierparcours auf dem interims-Schulhof im Länderweg. Dort befindet sich die Schule in der Containeranlage, solange das Stamm-Gebäude am Mühlberg umgebaut wird.

Am Sonntag, 14. November 2021, gegen 09.50 Uhr, erhielt die Leitstelle der Polizei den Anruf eines Zeugen, wonach gerade ein Einbrecher an der Balkontür eines Anwesens in der Großen Rittergasse einsteigen würde. Der nach dort entsandten Streife bot sich zunächst das erwartete Bild, wonach sich ein Einbrecher im ersten Obergeschoss an der Balkontür zu schaffen machte.

Am Sonntag, 14. November 2021, gegen 09.50 Uhr, erhielt die Leitstelle der Polizei den Anruf eines Zeugen, wonach gerade ein Einbrecher an der Balkontür eines Anwesens in der Großen Rittergasse in Sachsenhausen einsteigen würde. Der nach dort entsandten Streife bot sich zunächst das erwartete Bild, wonach sich ein Einbrecher im ersten Obergeschoss an der Balkontür zu schaffen machte.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro