In der Nacht zum Samstag (20.11.) kam es im Grüneburgpark zu mehreren Straftaten, darunter Körperverletzungs- und Raubdelikte, unter Jugendlichen. Eine Tat schockierte dabei besonders. Die Polizei räumte daraufhin den Park. Ruhestörungen, Schlägereien, medizinische Notfälle, Diebstähle und Raubdelikte waren Grund für mehrere Polizei- und Rettungsdiensteinsätze in der Nacht zum Samstag im Grüneburgpark.

Aufmerksame Verkehrsteilnehmende werden es bereits bemerkt haben: Die Stadt Frankfurt setzt derzeit die Brücke am Miquelknoten instand. Die Fuß- und Radwegbrücke ist eine sichere Querung über die B8 und verbindet den Grüneburgpark mit der Miquelanlage und dem Gelände der Deutschen Bundesbank.

Dienstagabend (05.10.2021) hat ein 26-jähriger Mann versucht im Frankfurter Stadtteil Westend einem 39-jährigen Mann den Hund zu rauben; ohne Erfolg. Die Frankfurter Polizei konnte den Tatverdächtigen schlussendlich festnehmen, welcher anschließend in einer psychiatrischen Abteilung untergebracht wurde.

Aufmerksame Polizeibeamte des 3. Reviers haben am Freitagnachmittag (17.09.2021), gegen 15.30 Uhr, im Westend ein verletztes Eichhörnchen entdeckt und dem kleinen Tier vermutlich das Leben gerettet. Während einer Fußstreife wurden zwei Beamte im Grüneburgweg auf ein kleines, verletztes Eichhörnchen aufmerksam, welches offensichtlich aus einem Baum gefallen war und nicht in der Lage war, sich selbstständig fortzubewegen.

Eine unbekannte Frau hat am Dienstag, den 14. September 2021, im Westend eine hochwertige Armbanduhr eines 81 Jahre alten Mannes erbeutet. Gegen etwa 15:15 Uhr parkte der 81-Jährige seinen Pkw im Kettenhofweg, als eine unbekannte Frau an die Fahrerseite herantrat. Noch bevor er aussteigen konnte, lehnte sich die Unbekannte in den Innenraum des Fahrzeuges und auf den Senior.

Das Grünflächenamt plant, im Grüneburgpark ein Rollstuhlkarussell aufzustellen. Es wird baugleich zu dem Spielgerät sein, das kürzlich im Waldspielpark am Goetheturm bereits aufgebaut wurde.

Am Dienstag, den 20. Juli 2021, gegen 21.35 Uhr, fiel einer Zivilstreife im Reuterweg ein Mercedes AMG durch seine Fahrweise auf und sollte aus diesem Grund kontrolliert werden. Der Fahrer des Wagens entzog sich jedoch der Kontrolle, wendete und fuhr mit stark überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Alte Oper davon.

Von Montag, 19. Juli, ca. 9.30 Uhr, bis Freitag, 23. Juli 2021, ca. 16 Uhr und von Montag, 26. Juli ca. 9.30 Uhr bis Freitag, 30. Juli, ca.16 Uhr wird die Haltestelle ,,Varrentrappstraße“ stadtauswärts von den Straßenbahnlinien 16 und 17 nicht angefahren, das Ein- und Aussteigen ist hier nicht möglich.

Zwei Wachpolizisten sind am frühen Sonntagmorgen (06.06.) um ein Haar von einer heruntergeworfenen Flasche verfehlt worden. Unterstützungskräfte wurden anschließend von einer völlig unbeteiligten Person angegriffen. Gegen 3:30 Uhr vernahmen zwei Wachpolizisten einer Objektschutzstreife in der Freiherr-vom-Stein-Straße eine Ruhestörung aus einem Mehrfamilienhaus.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro