Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat am Montag, 18. Oktober, die COVID-19-Impfempfehlung aktualisiert und empfiehlt eine Auffrischimpfung für bestimmte Personengruppen. Auch in Frankfurt ist diese Auffrischimpfung in erster Linie bei Haus- und Betriebsärztinnen und- ärzten vorgesehen.

Die Kriminalpolizei in Offenbach wendet sich mit einem erneuten Zeugenaufruf an die Bevölkerung. Nachdem Passanten am 14. Oktober eine leblose Person am Straßenrand liegend in der Gratian-Grimm-Straße in Jügesheim aufgefunden hatten (wir berichteten), wird nun ein Bild von dem Trekkingrad, das neben dem Mann lag, veröffentlicht. Die Kripo erhofft sich hierdurch erneut Hinweise zu dem bislang nicht identifizierten Mann.

Schwierigkeiten mit der Erektionsfähigkeit können die Lebensqualität deutlich beeinträchtigen.

Die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Frankfurt am Main hat am 20.10.2021 im Auftrag der Staatsanwaltschaft Saarbrücken in einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des banden- und gewerbsmäßigen Einschleusens von Ausländern Wohn- und Geschäftsräume durchsucht. Die Durchsuchungen fanden an 12 Orten im Raum Saarbrücken statt.

Das Grünflächenamt teilt mit, dass in den kommenden Wochen wegen der genannten Mängel sowie aus Gründen der Verkehrssicherheit die nachfolgend aufgeführten Bäume dringend gefällt werden müssen.

Mit einer Gedenk- und Vortragsveranstaltung hat die Stadt Frankfurt am Main an die erste Massendeportation von Jüdinnen und Juden aus Frankfurt am 19. Oktober 1941 erinnert. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der wissenschaftliche Vortrag „Alles aufgearbeitet? Die Dokumentation der NS-Judenverfolgung zwischen Verdrängung und erstarrtem Gedenken” der Historikerin Susanne Heim.

Zahlreiche Frankfurter Sportlerinnen und Sportler haben 2021 bei nationalen und internationalen Wettbewerben geglänzt. Die Stadt Frankfurt am Main möchte diese Leistungen bei der Frankfurter Sportgala würdigen. Am Samstag, 20. November, werden Auszeichnungen in sieben Kategorien verliehen.

Die Löwen Frankfurt wechseln auf das 2G-Modell – somit ist eine Vollauslastung der Eissporthalle Frankfurt zulässig, die Abstands-/Maskenpflicht entfällt und alle Dauerkartenbesitzer können ihre gebuchten Plätze einnehmen. Nachdem die Landesregierung Hessen keine weiteren Lockerungen in Bezug auf ein 3G-Konzept (so wie z.B. in Bayern oder NRW, 3G Plus) erlassen hat, werden die Löwen Frankfurt – wie angekündigt – mit dem Heimspiel am Freitag, den 22.10.2021 gegen die Lausitzer Füchse auf das 2G-Modell umstellen.

Eine ganz besondere Ehre wird dem Landespolizeiorchester Hessen zu Teil, wenn am Samstag, dem 9. Oktober 2021, der SharkWater German Bowl XLII im Frankfurter Deutsche Bank Park angepfiffen wird. Das Polizeiorchester wird am späten Nachmittag zu Spielbeginn die deutsche Nationalhymne spielen und damit nach rund eineinhalb Jahren pandemiebedingter Einschränkungen erstmals wieder mit dem großen Orchester in der Öffentlichkeit auftreten.

Die Frankfurter Rudergesellschaft Borussia 1896 (FRGB) aus dem Rudererdorf feiert in diesem Jahr ihren 125. Geburtstag. Aus diesem Grund lud die Stadt Frankfurt zum Empfang in den Kaisersaal. Denn der Verein, der als erster Frankfurter Ruderverein auch für die Arbeiterklasse zugänglich war, blickt auf eine lange, bewegte, ereignisreiche und erfolgreiche Vereinsgeschichte zurück.

Wann alle bürokratischen Hürden an diesem Donnerstag erfolgreich genommen werden, dann wird das Team der Roten Teufel zum Saisonstart gegen Landshut einen Spieler mehr aufbieten können.

3.226 Zuschauer sind für den Heim-Ligastart der Löwen Frankfurt am Sonntag, den 03.10.2021, sowie für den 10.10.2021 zugelassen.

Am 14. Spieltag der Regionalliga Südwest erwarten die Offenbacher Kickers am Freitagabend den VfR Aalen.

Eintracht Frankfurt kann das Heimspiel gegen RB Leipzig am Samstag, 30.Oktober, 18.30 Uhr, vor bis zu 51.500 Zuschauern austragen. Das geht aus einem Bescheid des Gesundheitsamts Frankfurt hervor, der dem hessischen Traditionsverein am Mittwoch zuging. Der Anteil an PCR-getesteten Besuchern (3G-Plus) wurde auf bis zu 5000 Zuschauer (circa zehn Prozent) gegenüber dem vergangenen Heimspiel gegen Hertha BSC (fünf Prozent) erhöht.

Eintracht Frankfurt verurteilt die Diffamierung einer Frankfurter Polizeibeamtin auf Plakaten im Vorfeld des vergangenen Heimspiels gegen Hertha BSC. Das Polizeipräsidium Frankfurt hatte hierzu am Montag (18.10.) eine entsprechende Mitteilung veröffentlicht (wir berichteten).

Gute Nachrichten für den OFC und seine Fans, denn zahlreiche Coronabeschränkungen sind gefallen.

Am Sonntagnachmittag gewannen die Offenbacher Kickers zu Gast bei der TSG Balingen mit 6:1.

SGE-Stürmerin Laura Freigang bekennt sich langfristig zu Eintracht Frankfurt und hat ihren noch zwei Jahre laufenden Vertrag um zwei weitere Spielzeiten vorzeitig bis zum 30. Juni 2025 verlängert. Nach neun Jahren beim FSV Oppenheim wechselte die 23-Jährige nach weiteren Stationen bei Holstein Kiel und beim TSV Schott Mainz zur Saison 2018/19 zum damaligen 1. FFC Frankfurt.

Das Fritz Bauer Institut organisiert regelmäßig öffentliche Veranstaltungen wie Vorträge, Diskussionen und Buchvorstellungen zur Geschichte und  Wirkung des Holocaust.

Gleich drei Länderfestivals gibt es im Filmforum Höchst: Die Würdigung des verstorbenen Juan Carlos Tabío in Cuba im Film, junges Filmschaffen in Venezuela im Film und die neusten italienischen Produktionen in Cinema Italia. Das Novemberprogramm, was bereits im Oktober beginnt, strukturiert sich durch drei Festivals, die nach Kuba, Venezuela und schließlich Italien führen.

Die hessische Kunst- und Kulturministerin Angela Dorn hat am Dienstag, 19. Oktober, die Auszeichnung „Museum des Monats“ dem Frankfurter Bibelhaus Erlebnis Museum überreicht.

Während es in anderen Teilen der Welt als völlig normal gilt, sich über mündliche Erzählungen an Ereignisse zu erinnern, die mehrere hundert Jahre zurückliegen, ist das in Europa kaum der Fall.

„Wir brauchen eine Plattform für Diskussionen, wie sie die Buchmesse bietet. Wenn dabei auch die Konflikte nicht ausgeblendet werden, haben wir viel für die Demokratie getan.“ Das sagte Bürgermeisterin Nargess Eskandari-Grünberg am Dienstagabend, 19. Oktober, bei der Eröffnungsfeier der Buchmesse 2021. Für Frankfurt als die Stadt der Paulskirche und der Demokratie sei diese Messe sehr wichtig.

Gleich drei junge Preisträger des renommierten Internationalen ARD-Musikwettbewerbs präsentiert ein Konzert am kommenden Samstag, 23. Oktober, 20.00 Uhr, in der Deutschordenskirche in Frankfurt am Main. Juliana Koch, Oboe, mittlerweile Solooboistin des London Symphony Orchestra und Professorin der Royal Academy of Music, Célestin Guérin, Solotrompeter des Orchestre de Paris, sowie der frischgebackene Solofagottist des HR-Symphonieorchesters Frankfurt, Theo Plath.

Am 26. Oktober 2021 ab 14 Uhr findet der Ausbildungstag der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main statt.

Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) notiert seit Mittwoch (20.10.) im Segment Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse.

Nachdem der Juli 2021 nach den sinkenden Corona-Fallzahlen und den Lockerungen eine erstmals deutlich positive Entwicklung der Gäste- und Übernachtungszahlen im Jahr 2021 zeigte, bestätigte der August den Trend und es wurden im Vergleich zum Vorjahresmonat noch einmal deutlich mehr Gäste und Übernachtungen in Frankfurt am Main gezählt: 254.095 Gäste (+ 35 Prozent) sowie 495.294 Übernachtungen (+ 41,4 Prozent).

Der städtische Logistikverkehr sichert nicht nur die Verfügbarkeit von Waren für die Bevölkerung als Endkunden, sondern auch für das produzierende Gewerbe und den Handel. Für die Stadt Frankfurt am Main ist es deshalb wichtig, die Funktionsfähigkeit des gewerblichen Gütertransports zu gewährleisten und geeignete Rahmenbedingungen zu schaffen –  und das stadtverträglich, umweltfreundlich und zukunftsgerecht.

Die GFJ ESG Acquisition I SE (ISIN: LU2358378979) notiert seit Dienstag (19.10.) im Regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse.

Ralph Blöcher hat am 1. September 2021 den Bereich Marketing & Unternehmenskommunikation bei der Frankfurter Volksbank übernommen. In dieser Rolle ist er auch Pressesprecher der Bank.

Nachdem der Offenbacher Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr pandemiebedingt abgesagt werden musste und auch in den vergangenen Monaten eine langfristige Planung kaum möglich war, ist die Freude dieser Tage groß.

In Hessen wurden am Mittwoch 1.057 neue Coronavirus-Infektionen registriert.

In der Nacht zum Mittwoch haben bislang unbekannte Täter im Hattersheimer Stadtteil Eddersheim einen Geldautomaten gesprengt und dabei einen erheblichen Sachschaden verursacht.

Die spektakuläre Lichtershow zum 75. Geburtstag von Land und Verfassung hat vom 3. bis zum 12. Oktober viele Hessinnen und Hessen auf den Schlossplatz gelockt.

Seit Juni haben über 80 Betriebe an der kostenlosen Seminarreihe „Digitales Fingerfood“ teilgenommen, die sich mit Themen wie der digitalen Speisekarte, digitalem Qualitätsmanagement und den Grundlagen der Arbeit im Social-Media-Bereich befasste und von der HessenAgentur durchgeführt wurde.

Mit rund 13.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Neu-Isenburg beim Bau einer Fahrradabstellanlage am Rathaus.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Kontakt

Direkter eMail-Kontakt zur VORSPRUNG-Redaktion

-> hier klicken

 

Nachrichten aus Frankfurt

Grid List

Wie den Medien bereits bekannt, kam es am 27.11.2020, um 02:30 Uhr, zu einem Einbruch in ein Geschäft in der Frankfurter Altstadt. Die Täter erbeuteten seinerzeit hochpreisige Waren im Wert mehrerer zehntausend Euro. Die Ermittlungen ergaben, dass sich zunächst um 01:07 Uhr zwei Täter zu dem Geschäft in der Bleidenstraße begaben und dieses ausbaldowerten.

Am frühen Samstagmorgen, 16. Oktober 2021 konnten Beamte der Bundespolizei gegen 06:50 Uhr zwei Täter festnehmen. Die 27- und 28-jährigen Täter stehen im Verdacht innerhalb von wenigen Stunden mehrere Diebstähle begangen zu haben. Demnach entwendeten die zwei Täter eine Reisetasche aus einem abfahrbereiten ICE auf Gleis 8 im Hauptbahnhof Frankfurt am Main.

Andrea Hampel, Leiterin des Denkmalamtes in Frankfurt, trägt vor: Frankfurt – römische Provinz fern von Rom ?

Ein 23-jähriger Zeuge war am Sonntag, den 4. Juli 2021, gegen 09.15 Uhr, auf dem Heiligenstockweg unterwegs. An der Böschung zur Bundesstraße 3 bemerkte er ein Gewehr, das dort auf dem Boden lag. Bei der Waffe handelt es sich um ein funktionsfähiges Sturmgewehr der Marke Norinco CQ-A.

Donnerstagabend (07.10.) hielt die Polizei ein Auto in Bockenheim an. Der jugendliche Fahrer war nicht nur ohne Führerschein und berauscht unterwegs, auch das Auto war als gestohlen gemeldet. Gegen 23:30 Uhr gab die aufmerksame Streife des 13. Polizeireviers dem Fahrer eines Mercedes auf der Theodor-Heuss-Allee, Fahrtrichtung stadtauswärts, das Zeichen, rechts ranzufahren.

Seit Freitag, 21.05.2021, 20 Uhr, wird die 41-jährige Sibel Doganlar aus Frankfurt/Bornheim vermisst. Nach Verlassen ihrer Wohnanschrift wurde sie bisher nicht mehr gesehen. Hinweise über mögliche Aufenthaltsorte liegen nicht vor. Sie ist vermutlich orientierungslos.

In der Nacht von Freitag auf Samstag (16.10.) erreichten um kurz nach 3 Uhr mehrere Notrufe die Zentrale Leistelle der Berufsfeuerwehr Frankfurt a.M. Gemeldet wurde ein Feuer in einer Wohnung in der Straße In den Röthen im Stadtteil Bornheim. Es erfolgte die unmittelbare Alarmierung entsprechender feuerwehrtechnischer und rettungsdienstlicher Einheiten von den Feuer- und Rettungswachen 1, 11 und 40 an die betreffende Einsatzstelle.

Montagnacht (18.10.) verständigte die Rettungsleitstelle die Polizei, weil ein 41-Jähriger von seiner Partnerin im Marbachweg geschlagen wurde. Als die Polizei daraufhin die Aggressorin aufsuchte, fand sie in der Wohnung knapp ein halbes Kilogramm Marihuana.

In der Station "Konstablerwache" bestiegen am Samstag, den 25. September 2021, gegen 21.00 Uhr, zwei Männer die U5 in Richtung Preungesheim. Bereits kurz nachdem sie eingestiegen waren, fiel einer der beiden Männer durch sein aggressives Verhalten gegenüber den anderen Fahrgästen auf. Ein weiteres Ausarten der Aggression konnte zunächst durch seinen Begleiter unterbunden werden.

Wegen Leitungsarbeiten der Netzdienste Rhein-Main wird die Hügelstraße zwischen Sigmund-Freud-Straße und Jean-Monnet-Straße von Donnerstag, 21., bis Samstag, 23. Oktober, jeweils zwischen 22 und 6 Uhr zur Einbahnstraße in Richtung Westen.  

Nachdem die Tunnelbohrmaschine (TBM) EVA Ende Januar 2021 ihre zweite Reise durch den Frankfurter Untergrund angetreten hat, ist sie Ende Mai 2021 an ihrem Ziel unter dem Platz der Republik angekommen. Mit insgesamt 8.358 Tübbingen hat EVA rund 1.700 Tunnelmeter – verteilt auf zwei Röhren – gebaut.

Bei einem Besuch der Freien Christlichen Schule Frankfurt im Stadtteil Fechenheim hat der Präsident des Hessischen Landtages, Boris Rhein (CDU), an Schulleiter Michael Hetterich einen Spendenbescheid von 1000 Euro übergeben.

Im September zählte der Flughafen Frankfurt rund 3,1 Millionen Fluggäste. Gegenüber dem sehr schwachen Vergleichsmonat des Vorjahres entsprach dies einem Plus von 169,1 Prozent. Grund für die positive Entwicklung waren weiterhin vor allem touristische Verkehre. Wie bereits im Monat August wurde annähernd die Hälfte des Vorkrisenniveaus erreicht (minus 54,0 Prozent gegenüber September 2019).

Am Mittwoch, den 14. Juli 2021 gelang es der Frankfurter Polizei einen 28-jährigen mutmaßlichen Drogendealer festzunehmen. Im Zuge der Maßnahmen wurde eine nicht geringe Menge Betäubungsmittel sichergestellt. Einen Teil der Drogen haben Unbekannte nach der Maßnahme entwendet. Die Frankfurter Polizei ermittelt mit Hochdruck.

Ein 30-jähriger Frankfurter befuhr am Samstag, den 16. Oktober 2021, gegen 21.45 Uhr, mit seinem Pkw die Mainzer Landstraße in stadtauswärtiger Richtung. In Höhe der Hausnummer 495 nahm er wahr, wie aus dem hinter ihm fahrenden Auto über ein Handy in Leuchtschrift "Stopp Polizei" angezeigt wurde. Der 30-Jährige fuhr nun an den Straßenrand, da er davon ausging, es mit einer Zivilstreife der Polizei zu tun zu haben.

Wegen privater Kranhebearbeiten wird die Straße Am Mühlgarten zwischen Ginnheimer Hohl und Am Weimarfloß am Samstag, 26. Juni, für den Fahrverkehr voll gesperrt.

In der Nacht auf Montag (17.-18.10.2021) kam es zwischen einem 40-jährigen Autofahrer und einem 17-jährigen Fahrradfahrer zu einem Unfall. Im Anschluss daran wurde der Autofahrer nicht nur tätlich, sondern versuchte zudem vor der Polizei zu fliehen; ohne Erfolg.

Wegen privater Kranhebearbeiten wird die Gutleutstraße zwischen Heilbronner Straße und Camberger Straße am Samstag, 2. Oktober, von 9 Uhr bis 17 Uhr voll gesperrt.

In den kommenden Wochen und Monaten wird für den Ausbau der S-Bahnlinie S6 mehrfach die Bahnstrecke zwischen Bad Vilbel und Frankfurt ganz oder teilweise gesperrt.

Donnerstagnacht (16.09.) meldeten Zeugen einen brennenden LKW unter der Breitenbachbrücke.

In der Nacht zum Sonntag (19. September 2021) ergriff ein 25-Jähriger in einem Mietwagen die Flucht, als die Polizei ihn kontrollieren wollte. Der Flüchtige stoppte sich kurze Zeit später selbst, weil er einen Unfall baute. Der Grund für die Flucht war dann auch schnell klar.

Am Freitagnachmittag (15. Oktober 2021) kam es in der B-Ebene der Hauptwache zu einem Vorfall, bei dem eine 81 Jahre alte Frau mit einem Messer schwer verletzt wurde. Eine 24-jährige Frau konnte vor Ort festgenommen werden. Passanten hielten die 24-jährige Tatverdächtige, die nach derzeitigem Stand die 81-Jährige in der B-Ebene mit einem Messer angriff, bis zur Festnahme durch die eintreffenden Polizeistreifen fest.

Der Spielplatz in der Fritz-Bauer-Straße in Kalbach-Riedberg wird aufgrund des Vorkommens von Wespen ab sofort gesperrt.

Die Deutsche Bahn (DB) erneuert die technische Sicherungsanlage am Bahnübergang Oeserstraße in Nied. Außerdem passt die DB die Verkehrsführung in enger Abstimmung mit der Stadt Frankfurt so an, dass sich der Straßenverkehr im Bereich des Bahnübergangs weniger zurückstaut.

Der Magistrat der Stadt Frankfurt hat am Freitag, 3. September, beschlossen, den Bebauungsplanentwurf Nr. 908 – „Südlich Am Riedsteg“ in die Offenlage zu geben. Nach entsprechendem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung kann dann die Bürgerschaft zu der Entwicklung Stellung nehmen.

Am Freitagnachmittag kam ein LKW in einer Kurve von der Fahrbahn ab und kippte anschließend auf die Seite. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Die Unfallstelle blieb fast zwölf Stunden gesperrt.

Planungsdezernent Mike Josef hat einen Förderantrag über einen städtischen Zuschuss von rund 1,36 Millionen Euro aus dem „Frankfurter Programm zur energetischen Modernisierung des Wohnungsbestandes“ bewilligt.

Am Dienstagabend (12. Oktober 2021) kam es in der Thomas-Mann-Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei alkoholisierten Nachbarn, bei der ein 45-Jähriger mit einem Messer verletzt wurde. Eine Polizeistreife nahm einen 51 Jahre alten Mann fest.

Dienstagmittag (05.10.2021) haben sich dreiste Trickdiebe am Telefon als Polizeibeamte ausgegeben und auf diese Art und Weise hochwertigen Schmuck im Wert von mehreren zehntausend Euro erbeutet. Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen.

Am Montagabend (16. August 2021) kam es zu einem Brand in einem mehrgeschossigen Wohnhaus in Oberrad. Die Löscharbeiten führten dabei zum Auffinden einer sogenannten Cannabis-Indoorplantage und zur Festnahme eines 36-jährigen Frankfurters.

Dienstagabend (05. Oktober 2021) fuhr ein lebensmüder Mann mit seinem Pkw durch die Stadt, nachdem er sich mit Medikamenten überdosiert hatte, um sich das Leben zu nehmen. Die Polizei stoppte ihn und verhinderte so Schlimmeres. Gegen 22:00 Uhr informierte die Rettungsleitstelle die Polizei darüber, dass soeben ein Mann telefonisch seinen Suizid durch Einnahme einer Überdosis Schlaftabletten angekündigt habe.

Am Sonntagabend (26. September 2021) ging ein Radfahrer aus einer vierköpfigen Männergruppierung eine spazierende Familie im Stadtteil Praunheim mit rechtsradikalen Parolen und Gesten an. Die Frankfurter Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls. Eine 25-jährige Frau spazierte gegen 18:50 Uhr gemeinsam mit ihrem 34-jährigen Freund und dem 1-jährigen Sohn entlang der Graebestraße in Richtung Alt-Praunheim.

Städtische Förderung für preisgünstigen Wohnraum: Für ein im Bau befindliches Projekt der ABG Frankfurt Holding im Frankfurter Bogen hat Planungsdezernent Mike Josef jetzt mehrere Bewilligungsbescheide unterzeichnet.

Wegen privater Kanalarbeiten bleibt die Lurgiallee zwischen Emil-von-Behring-Straße und Marie-Curie-Straße bis Freitag, 8. Oktober, eine Einbahnstraße in Richtung Riedberg. Es wird über Olof-Palme-Straße umgeleitet. Fußgänger und Radfahrer werden entlang der Baustelle geführt.

Dienstagabend (07.09.) zwang ein Unbekannter eine U-Bahn in Riederwald zu einer Gefahrenbremsung und flüchtete anschließend. Dabei wurden drei Bahninsassen verletzt. Ein Unbekannter überquerte gegen 19:50 Uhr verbotswidrig die Gleise aus Richtung Am Erlenbruch kommend in Richtung Vatterstraße.

Am Montagmorgen (18. Oktober 2021) erhielt die Frankfurter Polizei Kenntnis darüber, dass ein Mann im Stadtteil Rödelheim eine Frau schlagen soll. Den gewalttätigen Mann erkannte die alarmierte Polizeistreife dabei als per Haftbefehl Gesuchten wieder und nahm diesen trotz heftiger Gegenwehr fest.

In der Nacht von Sonntag (10.10.2021) auf Montag (11.10.2021) kam es in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses zu einem Brand. Eine 38-jährige Frau erlag ihren Verletzungen und verstarb. Gegen 23.50 Uhr wurde ein Brand in der Mörfelder Landstraße gemeldet. Kurz darauf traf die Feuerwehr vor Ort ein.

Ein aus unbekannter Ursache entstandener Küchenbrand im 1.OG eines Einfamilienhauses in Schwanheim war Auslöser für die Alarmierung der Feuerwehr und Rettungsdienstkräfte am frühen Sonntagmorgen um 07:36. Ein Feuerwehrmann der FFW Schwanheim, der in der Nachbarschaft wohnt und aufgrund der Alarmierung auf dem Weg zur FF-Wache war, unterstützte vor Eintreffen der ersten regulären Kräfte die Bewohner beim Verlassen des Hauses.

Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, setzt das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) der Stadt Frankfurt am Main kurzfristig Arbeiten auf der Friedberger Landstraße auf Höhe der Bushaltestelle Unfallklinik/B3 an. Am Montag, 11.Oktober, geht die Bautätigkeit los. Das ASE erneuert in beiden Fahrtrichtungen die Busspuren, die augenscheinlich sehr abgefahren sind.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (15.10.) wurde kurz nach 3:00 Uhr die Feuerwehr Frankfurt zu einem gemeldeten Wohnhausbrand in der Hakengasse, Ecke Okrifteler Straße alarmiert. Aufgrund der ersten Meldungen über die Notrufleitung der Polizei, wurde in Bewertung dieser Informationen nach dem Stichwort "Feuer 3 - Menschenleben in Gefahr" das entsprechende Einsatzmittelkontingent entsandt.

Das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) für den „Sozialen Zusammenhalt Sossenheim“ ist fertig. Darin wurden Projektideen zu verschiedensten Themen in Sossenheim entwickelt – alle mit dem Ziel, die Wohn- und Lebensqualität im Stadtteil zu verbessern.

Am Sonntag (03.10.) um 20:30 wurden die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Unterliederbach in die Ibellstraße zu einem Kellerbrand alarmiert.

Aufmerksame Verkehrsteilnehmende werden es bereits bemerkt haben: Die Stadt Frankfurt setzt derzeit die Brücke am Miquelknoten instand. Die Fuß- und Radwegbrücke ist eine sichere Querung über die B8 und verbindet den Grüneburgpark mit der Miquelanlage und dem Gelände der Deutschen Bundesbank.

Am Dienstag in den frühen Morgenstunden brach ein Feuer auf einem Balkon in Zeilsheim aus.