Dr. med. Boris Bauer (51) ist seit dem 1. April 2021 neuer Leitender Arzt der Radiologischen Diagnostik am Agaplesion Markus Krankenhaus. Er folgt auf Dr. med. Wilfried Herrmann, der sich nach über 40-jähriger Tätigkeit am Hause in den Ruhestand verabschiedet hat.

Das bestehende Rebstockbad wurde 1982 eröffnet und war zum damaligen Zeitpunkt das größte Erlebnisbad in Deutschland. Das bestehende Rebstockbad wird jährlich von circa 600.000 Gästen besucht, ist der wichtigste Schwimmbadstandort in Frankfurt am Main und versorgt über ein Drittel der Hallenbadgäste der Frankfurter Bäder.

Der Magistrat hat am Freitag, 22. Januar, der Satzungsbeschlussvorlage zum Bebauungsplan Nr. 683 Ä – „Rebstock – 1. Änderung“ zugestimmt. Der Magistratsvortrag wird nun der Stadtverordnetenversammlung zur Beratung Beschlussfassung vorgelegt.

Das Konzeptverfahren der Stadt Frankfurt am Main zur ehemaligen Akademie der Arbeit in der Mertonstraße 30 ist erfolgreich entschieden worden: Das Wohnprojekt AdAptiv wird mit dem Umbau der Liegenschaft, die der städtischen Mehrheitsgesellschaft Konversions-Grundstücksentwicklungsgesellschaft (KEG) gehört, Wohnraum für rund 90 Menschen schaffen.

Über die Leitstelle der Feuerwehr wurde der Polizei ein medizinisches Einsatzgeschehen gemeldet, dessen Ursprung in einer zuvor begangenen Straftat liegen dürfte. Aus diesem Grund begab sich eine Streife am Sonntag, den 22. November 2020, gegen 01.35 Uhr, zu einer Wohnung in der Tornowstraße. Dort war der 33-jährige Bewohner von der Besatzung eines Rettungswagens behandelt und anschließend in ein Krankenhaus verbracht worden, wo er stationär aufgenommen wurde.

Am Samstag, 21. November, hat Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) die Frauenfriedenskirche in Bockenheim besucht. 2018 begannen umfangreiche Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten, die nun ihren Abschluss fanden. Begleitet wurde er von Constantin Alsheimer, Vorstandsvorsitzender der Mainova. Der Frankfurter Energieversorger finanzierte die Beleuchtung der Marienfigur am Portal der Kirche und deren Fassade.

Franziska Baumgartl, seit 2017 Jahren Vorsitzende des Freundeskreises Frauenfrieden und des Bauausschusses, führt immer wieder Journalisten und Interessenten durch die erneuerte Kirche und wird dabei nicht müde, die Geschichte der Frauenfriedenskirche zu erzählen. Aus dem Rheinland stammend, kam sie der Liebe wegen nach Frankfurt und lebt heute nur etwa fünf Gehminuten von der Kirche entfernt.

Mit einer Größe von zwölf Metern thront die Marienfigur, auch genannt Regina Pacis, lateinisch für Königin des Friedens, in der mittleren der drei Portalnischen der Frauenfriedenskirche in Bockenheim und wacht über die eintretenden Besucher. Aus einiger Distanz sieht es so aus, als schaue sie mit ihren Mandelaugen direkt in die des Besuchers, um sagen zu wollen: „Komm herein, du bist willkommen. Ich gebe auf dich acht.“ Und somit tut sie genau das, wofür sie mit ihrem Namen steht.

Am Mittwochmorgen, 18. November, wurde die Feuerwehr gegen 05:00 Uhr zu einem Brand nach Bockenheim in die Schloßstraße gerufen. Dort waren in einem Ladenlokal eines Wohn- und Geschäftshauses aus noch ungeklärter Ursache diverse Einrichtungsgegenstände in Brand geraten.

Während der Verkehrskontrolle eines Pkw stellten Beamte des 11. Polizeireviers am  Dienstag, 10. November, bei drei jungen Männern eine Waffe, Bargeld und Drogen sicher. Gegen 23:15 Uhr fuhr ein mit drei Personen besetzter VW in eine auf der Breitenbachbrücke in Richtung Rödelheim eingerichtete Kontrollstelle.

Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) hat am Montag, 9. November, das Gymnasium Römerhof besucht und sich ein aktuelles Bild der Schulentwicklung gemacht. Zugleich informierte er sich über das Schulleben unter Pandemiebedingungen. Die 2018 gegründete Schule im Stadtteil Rebstock ist Frankfurts jüngstes Gymnasium und befindet sich im Aufbau.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro