Frankfurter Berg: Unbekannte entwenden sichergestellte Drogen

Frankfurter Berg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Mittwoch, den 14. Juli 2021 gelang es der Frankfurter Polizei einen 28-jährigen mutmaßlichen Drogendealer festzunehmen. Im Zuge der Maßnahmen wurde eine nicht geringe Menge Betäubungsmittel sichergestellt. Einen Teil der Drogen haben Unbekannte nach der Maßnahme entwendet. Die Frankfurter Polizei ermittelt mit Hochdruck.

Zeugenhinweise führten die Frankfurter Polizei zu einem 28-jährigen Mann, welcher mutmaßlich mit Drogen dealen soll. Als die Beamten gegen 03.00 Uhr nachts dem Hinweis nachgingen und bei einer Wohnung im Berkersheimer Weg klingelten, trafen sie tatsächlich auf den 28-Jährigen, der dort Unterschlupf gefunden hatte. Als die Polizisten ihn mit dem Tatvorwurf konfrontierten, händigte er freiwillig rund 600 Gramm Haschisch sowie über 6,5 Gramm Kokain aus. Die Polizisten stellten die Drogen sowie weitere Beweismittel sicher. Für den 28-Jährigen klickten die Handschellen. Der polizeibekannte Tatverdächtige wurde nach einer Nacht in den Haftzellen des Polizeipräsidiums dem Haftrichter vorgeführt und befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft.

Am nächsten Tag (15.07.2021) erhielt die Polizei Hinweise darauf, dass der mutmaßliche Drogendealer an der bekannten Anschrift weiteres Betäubungsmittel versteckt haben soll. Als die Beamten gegen 15.30 Uhr vor Ort eintrafen, wurden sie tatsächlich erneut fündig. Anscheinend hatte der Tatverdächtige einen außerhalb der Wohnung liegenden Raum, eine Art Abstellraum, ebenfalls für seine Zwecke genutzt und dort Betäubungsmittel gelagert. Die Polizisten stellten weitere drei Tüten mit augenscheinlich einer nicht geringen Menge Marihuana sicher.

Während der gesamten Maßnahmen ist den Polizisten ein unbekannter Mann aufgefallen, welcher die Beamten auffällig beobachtete. Als die Polizeistreife gerade im Begriff war zurück zum Revier zu fahren, tauchte der Unbekannte erneut auf. Die Streife entschloss sich nun zur Kontrolle des Mannes. Dieser versuchte zu fliehen, jedoch ohne Erfolg. Die Polizisten konnten ihn zu Fuß einholen. Plötzlich umringten mehrere Personen den Streifenwagen und versuchten zeitgleich die Kontrolle zu stören. Als die Streife Unterstützung anforderte, flohen alle Personen so schnell, wie sie zuvor aufgetaucht waren. Der 20-jährige, in der Kontrolle befindliche Mann, wurde im Anschluss an die polizeiliche Maßnahme wieder entlassen.

Als die Beamten zum Streifenwagen zurückkehrten, mussten sie feststellen, dass das zuvor sichergestellte Betäubungsmittel aus dem Fahrzeug entwendet worden war.

Sofort leitete die Frankfurter Polizei umfangreiche Maßnahmen ein; leider ohne Erfolg. Die Ermittlungen dauern nach wie vor an. Sachdienliche Hinweise nimmt die Frankfurter Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 069/755-53111 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro