Dort waren vor einem mehrgeschossigen Wohnhaus an der Schleusenstraße aus ungeklärter Ursache ein VW Transporter sowie diverse vor dem Gebäude gelagerte Gegenstände in Brand geraten. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass das Feuer auf das Wohnhaus übergreifen und dadurch die Bewohner in akute Gefahr geraten könnten, rückten Berufs- und Freiwillige Feuerwehr sowie Einheiten des Rettungsdienstes mit einem Großaufgebot zur Einsatzstelle aus.

Durch das rasche Eingreifen der Einsatzkräfte konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert und der Brand mittels Einsatz von mehreren Stahlrohren zügig gelöscht werden. Parallel dazu wurde das betroffene Wohngebäude von der Feuerwehr kontrolliert und eingedrungener Brandrauch mit einem Hochleistungslüfter ins Freie geblasen. Personen kamen keine zu Schaden. Die Brandursache und die Höhe der Schadenssumme, welche das Feuer an Fahrzeug und Gebäude verursacht hat, sind unbekannt und werden von der Polizei ermittelt.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro