Der Raum als dritter Pädagoge – dieses Prinzip gilt in Schulen, aber auch in der Jugendarbeit. Im Jugendhaus am Bügel schwächelte der Lern- und Lebensort in den letzten Jahren. Das Freigelände war kaum noch nutzbar. Das soll sich in den kommenden Monaten ändern. Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) gab am Montag, 9. August, den Startschuss für die lang ersehnte Umgestaltung des Geländes.

Im Vorbeifahren fasst ein unbekannter Mann einer jungen Frau am Montagabend (14.06.) ans Gesäß und gibt im Nachgang sogar zu, dass er es absichtlich getan hat. Die 19-jährige Frau war in einem Feldweg in der Nähe eines großen Einrichtungshauses spazieren. Sie hörte dabei laute Musik über ihre Kopfhörer. Plötzlich kam von hinten ein unbekannter Jugendlicher bzw. junger Mann auf einem E-Scooter an sie herangefahren und fasste ihr an das Gesäß.

"Zum zweiten Mal in ihrer mittlerweile 27-jährigen Vereinsgeschichte stellen die BÜRGER FÜR FRANKFURT BFF einen stellvertretenden Ortsvorsteher. In der konstituierenden Sitzung des Ortsbeirates 15 (Nieder-Eschbach) vom 7. Mai 2021 wurde der Fraktionsvorsitzende der BFF-Fraktion, Jochen Haseleu, in dieses Amt gewählt", schreiben die Bürger Für Frankfurt (BFF) in einer Pressemitteilung.

Am Dienstag, 9. März, hat Stadtrat Markus Frank gemeinsam mit Bürgermeister Uwe Becker das neue Kunstrasen-Großspielfeld und das mit dem gleichen Belag ausgestattete Minispielfeld der Sportanlage Nieder-Eschbach offiziell an den TuS Nieder-Eschbach 1894 übergeben.

Das Bürgeramt Nieder-Eschbach wird in den kommenden Monaten umgebaut und erhält eine zeitgemäße Ausstattung. „Das Projekt ist ein weiterer Schritt zur Stärkung des Bürgerservice in den Stadtteilen“, betonte Jan Schneider, der für den Bürgerservice zuständige Dezernent, anlässlich des Beginns vorbereitender Arbeiten.

In diesem Jahr war ein wenig später Bescherung – zumindest im Jugendhaus am Bügel. Am Donnerstag, 7. Januar, hat Oberbürgermeister Peter Feldmann der Hausleiterin Svenja Klemen einen Scheck über 3000 Euro übergeben. Die Einrichtung im Norden der Stadt kann die diesjährige Weihnachtsspende gut gebrauchen.

In der Nacht zum Monag verständigten Anwohner des Stadtteils Niedereschbach die Polizei, weil sich eine Gruppe junger Leute auf der Straße gestritten hat.

Der Magistrat der Stadt Frankfurt hat am Freitag, 25. September, das Gewerbeflächenentwicklungsprogramm (GEP) und den GrünGürtel-Park Nieder-Eschbach–Rahmenplan beschlossen und damit eine wichtige Entscheidung zur Stadtentwicklung getroffen. Die Vorlagen gehen nun zur Beratung und Beschlussfassung der Stadtverordnetenversammlung zu.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro