Am Montagabend (10.05.) gegen 20.00 Uhr kam es in einer U-Bahn zu einem Streit zwischen vier Jugendlichen bzw. jungen Männern. Dieser setzte sich im Bereich des Nordwestzentrums fort, wobei zwei Personen mutmaßlich mit einem Messer verletzt wurden. Zuvor waren drei Beteiligte im Alter von 14, 15 und 21 Jahren mit einem bislang unbekannten Mann in der U1 Richtung Norden in Streit geraten.

Der Zentralen Leitstelle der Berufsfeuerwehr Frankfurt a.M. wurde am Dienstagmittag (04.05.) gegen 12:50 Uhr ein Feuer im siebten Obergeschoss eines Wohnhochhauses im Gerhart-Hauptmann-Ring im hiesigen Stadtteil Niederursel gemeldet. Kurz darauf trafen die ersten Einheiten an der gemeldeten Einsatzstelle ein. Es brannte eine Wohnung und der dazugehörige Balkon im siebten Obergeschoss.

Am Abend des Karfreitags (02.04.21) gerieten zwei Fußgänger mit einem Autofahrer und dessen Beifahrer in Streit, der in einer handfesten Auseinandersetzung mündete. Bei der anschließenden Festnahme leisteten beide massiven Widerstand und verletzten vier Polizeibeamte.

Um 03:20 Uhr wurde am Sonntagmorgen die Feuerwehr Frankfurt zu einem Wohnungsbrand in den Praunheimer Weg alarmiert. Noch vor dem Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte wurden aufgrund zahlreicher Notrufe in der Leitstelle weitere Einsatzmittel mit an die Einsatzstelle entsandt. Das Feuer im fünften Obergeschoss konnte zügig gelöscht werden, es wurden sechs Bewohner benachbarter Wohnungen durch die Feuerwehr gerettet.

In einer Bauzeit von vier Wochen hat das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) einen bisher unbefestigten Feldweg in der Gemarkung „In der Goldgrub“ grundhaft ausgebaut. Abschließend wurde der Weg mit hellbeigem Asphalt versehen.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro