Aus diesem Grund nimmt das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) der Stadt Frankfurt am Main einen Teil der Offenbacher Straße in Angriff. Die Bauarbeiten auf einem zirka 150 Meter langen Abschnitt von der Hausnummer 526, wo sich die Absenkung befindet, bis zur Stadtgrenze Offenbach beginnen am Mittwoch, 7. April, circa 7.30 Uhr und dauern bis Donnerstagvormittag, 8. April.

Für die Fahrbahnerneuerung fräst das ASE einen Teil des Asphalts ab und trägt anschließend eine neue Schicht auf. „Die Ursache der Absenkung ist noch unbekannt“, berichtet die Leiterin des ASE, Michaela C. Kraft. „Wir handeln vorbeugend, um einen Straßeneinbruch zu verhindern.“

Auswirkungen auf den Verkehr

Wegen der Arbeiten wird die Offenbacher Landstraße zwischen Offenbacher Landstraße 526 und Offenbach Stadtgrenze von Mittwoch, 7. April, bis Donnerstag, 8. April, 12 Uhr, in Fahrtrichtung stadtauswärts (Offenbach), für Kraftfahrzeuge voll gesperrt. Eine Umfahrungsempfehlung erfolgt über Wehrstraße, Gerbermühlstraße, Kaiserleipromenade, Berliner Straße und August-Bebel-Ring. Fußgänger und Radfahrer werden gemeinsam entlang der Baustelle geführt.

Nachtbuslinie N16 fährt Umleitung

Die Nachtbuslinie N16 umfährt die Baustelle und verkehrt von Buchrainplatz bis Offenbach Stadtgrenze ohne Zwischenhalt.

Gefällt Ihnen
FRANKFURTER.online?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro