Am Freitag, den 6. August 2021, gegen 17.00 Uhr, befand sich ein Autokorso anlässlich einer Hochzeit auf der Fahrt nach Raunheim. Im Kreuzungsbereich der Jean-Monnet-Straße/Homburger Landstraße bemerkte eine zufällig dort befindliche Funkstreife die Abgabe von mindestens drei Schüssen aus einem Mercedes des Korsos, andere Fahrzeuge führten sogenannte "Burnouts" durch.

Am Montagmorgen (14.06.) griff ein 41-Jähriger aus Maintal an einem Wasserhäuschen in der Jasperststraße scheinbar ohne ersichtlichen Grund zunächst einen Rollstuhlfahrer und danach einen anderen Mann an. Beide mussten im Anschluss medizinisch versorgt werden.

Am frühen Sonntagabend hatte ein 55 Jahre alter Mann Passanten und spielende Kinder am Gravensteiner Platz belästigt. Die Polizei nahm ihn fest und musste ihn schließlich in eine psychiatrische Einrichtung bringen. Zeugen meldeten den Mann beim Notruf der Polizei.

Dienstagnachmittag (11.05.) erhielt eine 85-jährige Frankfurterin in Preungesheim einen Anruf ihrer vermeintlichen Enkelin. Einige Stunden später übergab die Rentnerin mehrere zehntausend Euro an einen Unbekannten. Gegen 14:30 Uhr erhielt die Dame einen Anruf, in dem eine Frau sie mit Oma ansprach und vorgab, einen tödlichen Unfall verursacht zu haben.

Am Mittwoch (05. Mai 2021) verstarb in einem Frankfurter Krankenhaus eine Frau, die am Vormittag im Bereich der Jaspertstraße im Stadtteil Preungesheim zu Boden stürzte. Ihre Identität ist bislang ungeklärt. Gegen etwa 11.25 Uhr erfolgte in der Jaspertstraße eine medizinische Versorgung der Frau durch den alarmierten Rettungsdienst.

Ein Mann wurde Donnerstag (29. April 2021) in seiner Wohnung in der Boskoopstraße festgenommen, nachdem die Beamten größere Mengen Rauschgift bei ihm beschlagnahmten. Scheinbar wohnte der mutmaßliche Rauschgifthändler erst seit wenigen Wochen in dem Aktivhaus im Apfelviertel.

In der vergangenen Nacht (12.-13.04.2021) rief eine 43-jährige Frau die Polizei auf den Plan. Sie musste in eine psychiatrische Einrichtung verbracht werden. Gegen 00.15 Uhr alarmierten mehrere Anwohner die Polizei, da eine Frau in der Boskoopstraße in Preungesheim Gegenstände auf fremde Balkone werfen und lautstark auf sich aufmerksam machen soll.

Am Dienstagmmittag, 23. Ferbuar, kam es in Preungesheim zu mehreren Verkehrsunfällen. Glücklicherweise wurde niemand schwer verletzt. Gegen 12.00 Uhr war ein 51-jähriger Mann mit einer Kehrmaschine in der Homburger Landstraße unterwegs. Als er in Richtung Frankfurter Berg fuhr, bemerkte er etwa auf der Höhe der Hausnummer 264, dass sein Fahrzeug Öl verlor.

Schubkarre fahren, Holzhäcksel verteilen, Baustelle aufräumen – an der Theobald-Ziegler-Schule ist der Unterricht am Freitag, 20. November, besonders praxisbezogen. Zehn Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a legen Hand an beim Abschluss der Projekte zur Gestaltung von Schulhöfen und Gärten in diesem Jahr.

Am Sonntagmittag kam es in der Zelle eines Häftlings in der JVA Preungesheim zu einem Feuer. Eine Person kam in ein Krankenhaus. Gegen 12:15 Uhr wurde durch den Häftling der Brandmeldealarm ausgelöst. Justizangestellte schauten nach dem Rechten und stellten eine Rauchentwicklung in der Einzelzelle des 38-Jährigen fest.

Am Donnerstag, 29. Oktober 2020, findet der 58. Frankfurter Bogen Stammtisch-Treff ab 19.30 Uhr im Restaurant My Lokanta, Gravensteiner Platz 6, 60435 Frankfurt am Main, statt.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro