In den Morgenstunden am Mittwoch, 22. September, hat die Stadtpolizei des Ordnungsamtes einen Kiosk in Sindlingen durchsucht. Nach Hinweisen sollen sich in dortigen Hinterzimmern illegale Geldspielgeräte befinden und eine Spielhalle betrieben werden.

Bargeld und Zigaretten hat ein unbekannter Räuber Sonntagnacht (06.06.) aus einer Tankstelle in der Höchster-Farben-Straße geraubt. Ihm gelang anschließend die Flucht. Mit einer Schusswaffe in der Hand betrat der unbekannte Täter um 23:15 Uhr die Tankstelle. Er bedrohte die 39-jährige Angestellte und forderte Bargeld. Dann bediente er sich aus der Kasse und im Zigarettenregal.

Im Bereich des Bahnhofes Sindlingen haben noch unbekannte Täter am Samstagabend, 28. November, gegen 18 Uhr, eine S-Bahn mit Steinen beworfen. Hierbei traf ein Stein die Frontscheibe der S-Bahn, die hierdurch splitterte und erheblich beschädigt wurde. Der Lokführer wurde hierbei glücklicherweise nicht verletzt, erlitt aber einen Schock und musste seinen Dienst abbrechen.

Am Mittwochabend, 11. November, ist ein 39-jähriger Mann nach einem Verkehrsunfall mit seinem Motorroller verstorben. Die Frankfurter Polizei ermittelt nun im Hinblick auf die Unfallursache und den Unfallhergang. Gegen 19.35 Uhr befuhr der 39-Jährige mit seinem Roller der Marke Jiajue die Hoechster-Farben-Straße in Richtung Frankfurt-Höchst.

Die Abwasserreinigungsanlage einschließlich der Schlammentwässerungs- und -verbrennungsanlage der Stadtentwässerung Frankfurt am Main (SEF) südlich von Sindlingen wird für den An- und Abtransport von Materialien sowie Rest- und Betriebsstoffen täglich angefahren.

Sindlingern wird es schon aufgefallen sein: In ihrem auch Dalles genannten Ortskern tut sich was. So bekommt die lange mit Verbundsteinpflaster versiegelte Fläche nun ein neues Gesicht. Regelmäßig gab es auf der Fläche zwischen der Huthmacher- und der Farbenstraße vom Wurzelwerk der dortigen Bäume verursachte Stolperfallen.

Am Montag, den 15.06.2020, gegen 12:00 Uhr, wurde im Bereich Hochheim eine leblose Person durch einen Angler im Main aufgefunden, welche diverse äußere Verletzungen aufwies. Erste Ermittlungen deuten auf ein Tötungsdelikt hin. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das Opfer, ein 62-jähriger Mann aus Kriftel, ist höchstwahrscheinlich zwischen Okriftel und Sindlingen, in Höhe eines Klärwerks, an einem parkähnlichen Bereich, in den Main gelangt.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro