Sindlingen: S-Bahn mit Steinen beworfen

Sindlingen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Bereich des Bahnhofes Sindlingen haben noch unbekannte Täter am Samstagabend, 28. November, gegen 18 Uhr, eine S-Bahn mit Steinen beworfen. Hierbei traf ein Stein die Frontscheibe der S-Bahn, die hierdurch splitterte und erheblich beschädigt wurde. Der Lokführer wurde hierbei glücklicherweise nicht verletzt, erlitt aber einen Schock und musste seinen Dienst abbrechen.

Die S-Bahn wurde aufgrund der Beschädigungen in Frankfurt-Höchst vom Betrieb ausgesetzt. Eine Streife der Bundespolizei suchte kurz nach dem Zwischenfall den Bereich um Sindlingen ab, konnte hierbei aber keine tatverdächtigen Personen feststellen. Nach bisherigen Ermittlungen müssen die Täter die aus Richtung Hattersheim kommende S-Bahn etwa 100 Meter vor dem Bahnsteig in Sindlingen beworfen haben.

Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main hat gegen die noch unbekannten Täter ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet. Personen die zu dem Vorfall Hinweise geben können,
werden gebeten sich unter der Telefonnummer 060/130145 1103 bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main zu melden.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro