Wegen Extremdürre: Baumfällungen im Grüneburgpark

Westend
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Aufgrund der Trockenheit in den vergangenen Jahren müssen im Grüneburgpark aus Sicherheitsgründen insgesamt 59 Bäume gefällt werden.

Zwei dieser Bäume, eine Roteiche und eine Robinie mit Pilzbefall, müssen bereits in den nächsten Tagen im Zuge einer Notfällung entnommen werden.

Da in den Gehölzsäumen der Baumbestand sehr dicht ist, kann nicht jeder Baum ersetzt werden. Aktuell ist geplant, 18 Bäume folgender Arten im Herbst neu zu pflanzen: Hängebirke, Kastanie, Trompetenbaum, Roteiche, Feldahorn, Spitzahorn, Salweide, Robinie, Vogelkirche, Manna-Esche, Griechischer Ahorn und Bergahorn.

Damit wurden im Grüneburgpark in den vergangenen vier Jahren 120 Bäume gepflanzt.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro