Gleich zwei neue Konzertformate präsentiert die hr-Bigband direkt nach ihrem Saisonstart: Am Mittwoch, 22. September, begrüßt Dirigent Lars Seniuk das jazzinteressierte Publikum, dem er zeigen wird, wie leicht man in diese Musik eintauchen kann.

Nachdem die Übernahme einer Koproduktion der Norma von Vincenzo Bellini (1801-1835) mit Den Norske Opera & Ballet in Oslo aus künstlerischen Gründen nicht zustande kam, sprang der renommierte Regisseur Christof Loy kurzfristig ein, um seine Sicht auf das Meisterwerk in Frankfurt zu realisieren.

Nachdem das Gesundheitsamt Frankfurt den Städtischen Bühnen vor wenigen Tagen „grünes Licht“ gegeben hat, um wieder vor vollen Sälen spielen zu dürfen, hat das Schauspiel Frankfurt die Umsetzung dieser Regelung mit sofortiger Wirkung angekündigt. Nun schließt sich auch die Oper Frankfurt mit ihren Spielstätten Opernhaus und Bockenheimer Depot dieser Vorgabe an, nachdem sie direkt nach der Sommerpause mit einem restriktiveren Platzangebot („doppeltes Schachbrettmuster“) in den Vorverkauf starten musste.

Der erste Liederabend der Spielzeit 2021/22 wird bestritten von der französischen Sopranistin Sabine Devieilhe und dem ebenfalls aus Frankreich stammenden Pianisten Alexandre Tharaud am Dienstag, dem 14. September 2021, um 19.30 Uhr im Opernhaus.

Weitere Beiträge ...

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro