Beim Eintreffen der Funkstreife stand die Hütte bereits in hellen Flammen. Um noch größeren Schaden, auch im Hinblick auf die Nachbargrundstücke, zu vermeiden, wurden durch die Polizeibeamten zwei noch gefüllte Gasflaschen aus dem Gefahrenbereich entfernt.

Durch die Feuerwehr konnten die Flammen anschließend erstickt werden. Auf dem Gelände befanden sich noch vier Personen. Wie sich herausstellte, waren diese mit Dachreparaturarbeiten beschäftigt. Dabei wurde auch Bitumen mittels Gasbrenner verarbeitet. Während der Arbeiten geriet das Dach der Hütte in Brand. Zwei der Personen erlitten leichte Rauchgasintoxikationen und wurden noch vor Ort von der Besatzung eines Rettungswagens behandelt.

Gefällt Ihnen
FRANKFURTER.online?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro