Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) bedankt sich auch im Jahr 2022 bei ehrenamtlich Engagierten, die in Vereinen, Verbänden und Organisationen viele Stunden für das Gemeinwohl der Stadt während der Corona-Krise gespendet haben. Um dieser Wertschätzung Ausdruck zu verleihen, vergibt die Stadt Frankfurt am Main auf Antrag wieder bis zu 1000 Ehrenamts-Cards (E-Cards).

Für die Mitarbeitenden der städtischen Ämter und Behörden ist es längst Normalität: Nur geimpft, genesen oder getestet dürfen sie an ihren Arbeitsplatz – um die zahlreichen Besucherinnen und Besucher zu schützen. Doch auch die Mitarbeitenden verdienen Schutz. Deshalb hat der Verwaltungsstab der Stadt, über die bestehenden Schutzmaßnahmen hinaus, nun eine 3G-Empfehlung für Besucherinnen und Besucher von Ämtern und Behörden beschlossen.

Annette Rinn, Dezernentin für Ordnung, Sicherheit und Brandschutz und Vorsitzende des Präventionsrates, und Rosemarie Heilig, Dezernentin für Klima, Umwelt und Frauen, haben am Dienstag, 18. Januar, vor der Filiale der Bäckerei Eifler in der Hasengasse 15 zusammen mit Inhaber Gerhard Eifler und seinem Sohn Michael die neuen Brötchentüten „LIEBE (er) schlägt?“ vorgestellt.

Die Hessische Landesregierung hat wie in der zweiten Januarwoche Woche angekündigt die geltende Coronavirus-Schutzverordnung an die aktuellen Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz angepasst, nachdem Bundestag und Bundesrat am Freitag, 14. Januar, die rechtlichen Voraussetzungen dafür geschaffen hatten. Was hat sich konkret geändert? Was gilt es im Falle eines positiven Testergebnisses zu beachten?

Ein neues Internetangebot der Stadt Frankfurt hilft ab sofort allen, die auf der Suche nach der angemessenen Miete sind: Mit dem neuen Online-Mietspiegelrechner können Bürgerinnen und Bürger nun ganz einfach ermitteln, welche ortsübliche Vergleichsmiete für die Wohnung gilt, die von ihnen gemietet oder vermietet wird. „Im Internet finden sich zwar zahlreiche Immobilienportale, die unter dem Begriff Mietspiegel irreführende Tabellenwerke veröffentlichen. Tatsächliche Aussagekraft hat aber nur der offizielle Mietspiegel, der von der Stadt Frankfurt herausgegeben wird“, betont Planungsdezernent Mike Josef (SPD).

Er besitzt vielleicht nicht den Charme manch großer Film-Androiden, Manni hat es dennoch faustdick hinter den Ohren beziehungsweise unter den Bürsten: Der erste Reinigungsroboter der Deutschen Bahn (DB) putzt in einem breit angelegten Praxistest jetzt den Vorplatz des Frankfurter Hauptbahnhofs. Im Frühjahr 2021 hatte Manni sein Können im Innenbereich der Station bereits bewiesen. In der B-Ebene war er dabei täglich auf rund 12.000 Quadratmeter unterwegs.

Anlässlich der Frankfurt Fashion Week vom 17. bis 21. Januar lädt Wirtschaftsdezernentin Stephanie Wüst zusammen mit der Wirtschaftsförderung Frankfurt ein, regionale und nachhaltige Mode- und Designlabels zu entdecken.

Weitere Beiträge ...

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro