Die konsequente Schmerztherapie ist dabei ein wichtiger Bestandteil. Denn Schmerzen gehören zu den meist gefürchteten Symptomen von Tumorpatient:innen. Neben der medikamentösen Therapie sind die psychischen und sozialen Umstände der betroffenen Patienten zu berücksichtigen, da diese das Schmerzempfinden mitbeeinflussen.

Um Schmerzen zu verringern und damit die Lebensqualität zu verbessern, gibt es ein vielfältiges Angebot an komplementären Therapien. Welche dies sind und wann sie zum Einsatz kommen, das erklärt Dr. med. Sabine Mousset, Leitende Ärztin des Zentrums für Palliativmedizin am AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS, im Rahmen der Vortragsreihe „Medizin im Dialog virtuell“.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 21. September 2021, um 18.00 Uhr per Livestream über die Plattform Microsoft Teams statt. Der Einwahllink ist im Veranstaltungskalender auf der Homepage www.markus-krankenhaus.de verfügbar. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Am Ende des Vortrags steht die Referentin für Fragen zur Verfügung.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro