Ehrenamtliches Engagement und Corona-Schutzimpfung verbinden

Service
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die 15. Ehrenamtsmesse unter dem Motto „Gemeinsam für Frankfurt – Engagement schafft Zusammenhalt“ öffnet am Samstag, 25. September, die Türen des Römers für interessierte Gäste. Während in den Römerhallen rund 50 gemeinnützige Organisationen ihre Projekte vorstellen und um neue Helfer werben, gibt es in der Wandelhalle des Römers ein Zusatzangebot.

Ein Team des ASB wird Bürgerinnen und Bürger von 10 bis 16 Uhr mit den Impfstoffen von Biontech und Moderna impfen. Verfügbar sind Erst- und Zweitimpfungen. In Sonderfällen kann vor Ort mit dem Impfarzt abgeklärt werden, ob eine Boosterimpfung erfolgen kann. Das kann etwa bei über 80-Jährigen, bei denen die letzte Impfung ein halbes Jahr her ist, oder bei medizinischem Personal der Fall sein.

Nach der Impfung ist eine kurze Erholung unter den Augen der früheren Kaiser im Kaisersaal, möglich. „Ich hoffe, das Angebot wird gut angenommen. Thematisch passt es zusammen: Gutes tun kann man auf vielen Wegen, ob mit ehrenamtlichen Engagement oder durch eine Corona-Impfung, die auch die Mitmenschen schützt“, sagt Oberbürgermeister Peter Feldmann.  

Das Stadtoberhaupt wird bei der Ehrenamtsmesse anwesend sein und um 12 Uhr ein Grußwort sprechen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro