Umfrage zu Digitalisierung und Corona

Verbraucher
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine Stadtverwaltung sollte die Lebensumstände, Haltungen und Wünsche ihrer Bürgerinnen und Bürger kennen. Deshalb befragt die Stadt Frankfurt am Main ab Samstag, 17. April, rund 23.000 per Zufall ausgewählte Personen. Die Mehrthemenumfrage „Leben in Frankfurt“ wurde im Bürgeramt, Statistik und Wahlen vollständig neu konzipiert.

Neben den Fragen zu den Wohnverhältnissen, zur Verkehrsmittelwahl oder zur Lebensqualität in Frankfurt werden in diesem Jahr insbesondere die aktuellen Themen Digitalisierung und Corona Schwerpunkte sein.

„Wir machen mit dieser Befragung einen großen Schritt in Richtung Digitalisierung. Nach 25 Jahren Bürgerbefragung ist in diesem Jahr das erste Mal eine einfache, schnelle und ressourcenschonende Teilnahme online möglich“, sagt der für die Statistik zuständige Dezernent Jan Schneider. Dazu erhalten die ausgewählten Frankfurterinnen und Frankfurter zunächst ein Anschreiben mit den persönlichen Zugangsdaten zur Online-Umfrage. „Wer sich trotzdem lieber postalisch beteiligen möchte, wartet einfach bis nach dem 9. Mai“, erläutert Stadtrat Schneider weiter. Dann erhalten alle, die nicht online geantwortet haben, ein zweites Mal Post mit einem Papier-Fragebogen und einem Rückantwortkuvert. Schneider hofft auf eine rege Beteiligung: „Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig. Wir freuen uns aber, wenn Sie sich 30 Minuten Zeit für die Beantwortung nehmen.“

Denn nur wenn möglichst viele der Angeschriebenen an der Umfrage teilnehmen, erhält die Stadt ein umfassendes Meinungsbild der vielfältigen Frankfurter Bevölkerung und kann daraus die richtigen Schlüsse ziehen. Mit ihrer Teilnahme helfen die ausgewählten Bürgerinnen und Bürger, Planungen sowie Konzepte zu erstellen und damit die Lebensbedingungen in Frankfurt langfristig zu verbessern.

Erstmals unterstützen viele Frankfurter Institutionen die Umfrage mit attraktiven Preisen. Unter den Teilnehmenden werden Eintrittskarten für die Frankfurter Bäderbetriebe, die Frankfurter Museen, den Palmengarten, den Zoo Frankfurt aber auch Tickets und Fanpakete von Eintracht Frankfurt, dem FSV Frankfurt und den Fraport Skyliners verlost.

Die Auswertung der Umfrage erfolgt vollständig anonym. Alle Angaben werden streng vertraulich nach den Bestimmungen des Hessischen Datenschutzgesetzes und unter Wahrung des Statistikgeheimnisses behandelt. Eine Auswertung und Veröffentlichung einzelner Angaben erfolgt nicht. Vielmehr werden die Ergebnisse nur in zusammengefasster Form – also beispielsweise für Frauen und Männer, Jüngere und Ältere oder für die Frankfurter Umfragebezirke – im Frühjahr 2022 unter https://frankfurt.de/umfragen veröffentlicht.

Näheres zu den Gewinnen, Hinweise und Antworten auf häufig gestellte Fragen findet sich unter https://frankfurt.de/umfragen/FAQ im Internet. Für darüber hinausgehende Fragen können sich die Bürgerinnen und Bürger per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Telefon 069/212-71555 an das Umfrageteam der Frankfurter Statistikstelle wenden.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro