Am Freitag, 20. Mai, ist es wieder so weit: Das Netzwerk BioFrankfurt sowie deren Mitglieds- und Partnerinstitutionen laden bis Sonntag, 29. Mai, mit zahlreichen Veranstaltungen zur Naturerlebniswoche „Biologische Vielfalt erleben" in Frankfurt und Umgebung ein. Das Umweltamt der Stadt Frankfurt am Main beteiligt sich in diesem Jahr mit vier Veranstaltungen. Gleich drei der Veranstaltungen des Umweltamts finden am Sonntag, 22. Mai, dem Internationalen Tag der Biodiversität, statt.

Am Dienstag, 31. Mai, und Mittwoch, 1. Juni, beteiligt sich das Institut für Stadtgeschichte wieder an der stadtweiten Kinderrechtskampagne „Stadt der Kinder“. Das Institut für Stadtgeschichte bietet dazu eine Stationenarbeit für Schulklassen von der 3. bis zur 6. Klasse zu „Schule früher und im Krieg“ an.

Das Weltkulturen Museum lädt ein zur Themenführung „Rot im Fokus" am Mittwoch, 27. April, um 18 Uhr in der Ausstellung „Grüner Himmel, Blaues Gras. Farben ordnen Welten" am Schaumainkai 29 mit Oliver Hahn aus der Sammlung Ozeanien. Ob als verschönernde und schutzbringende Körperbemalung, als sakrale Farbe oder in der materiellen Kultur – die Farbe Rot nimmt in vielen Kulturen eine bedeutsame Rolle im Weltbild der Menschen ein. So ist diese Farbe auch in vielen Räumen der Ausstellung „Grüner Himmel, Blaues Gras" vertreten.

Am Mittwoch, 20. April, bietet das Weltkulturen Museum am Schaumainkai 29 um 18 Uhr eine öffentliche Führung in „Grüner Himmel, Blaues Gras. Farben ordnen Welten" an. Kulturvermittlerin Iris Loew führt durch die Ausstellung und erläutert die sprach- und kulturabhängigen Unterschiede in der Farbwahrnehmung. Am besten gleich durch Anmeldung einen Platz sichern!

Weitere Beiträge ...

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro