Vorsprung Frankfurt - Polizei

Für Samstag, 2. Dezember, wurde in der Frankfurter Innenstadt eine Kundgebung mit dem Motto „Frieden in Nahost“ bei der Versammlungsbehörde angemeldet. Um strafbare Äußerungen während der Versammlung erst gar nicht möglich zu machen, hatte das Ordnungsamt eine sogenannte Beschränkungsverfügung erlassen, in der israelfeindliche und antisemitische Äußerungen mit Blick auf den Nahost-Konflikt untersagt wurden.

Ein entlaufener Hund sorgte am Samstagabend für eine Vollsperrung der A3. Der Hund konnte glücklicherweise wieder eingefangen und seinem Besitzer übergeben werden. Gegen 20:20 Uhr gingen über den Notruf zahlreiche Meldungen über einen Hund ein, der sich auf der Bundesautobahn A3 zwischen der Anschlussstelle Frankfurt-Süd und dem Parkplatz Hainbach befinden soll.

Am Samstag, 2. Dezember 2023, nahm die Polizei zwei 23 und 26 Jahre alte Männer fest, die sich an einem im Bahnhofsviertel geparkten Fahrzeug bedienten. Nach einer Ortung mehrerer aus dem Pkw gestohlenen Geräte konnten die Tatverdächtigen in der Allerheiligenstraße angetroffen werden. Ein Unbekannter beschädigte jedoch zwei Polizeiwagen.

Mit Beschluss der für das Versammlungsrecht zuständigen 5. Kammer des Verwaltungsgerichts in Frankfurt am Main hat diese festgestellt, dass Beschränkungen der Kundgebung „Frieden in Nahost“ in der Frankfurter Innenstadt rechtswidrig sind. Die Antragstellerin und zugleich Anmelderin hat am 27.11 2023 eine Demonstration mit anschließender Kundgebung zu dem Thema „Frieden in Nahost“ am Samstag, 02.12.2023, in der Frankfurter Innenstadt im Zeitraum von 15 bis 18 Uhr angemeldet.

Die Polizei Frankfurt zieht ein positives Resümee zum friedlichen Einsatzverlauf rund um die Fußballspielbegegnung in der Europa Conference League zwischen Eintracht Frankfurt und PAOK Thessaloniki. Im ausverkauften Deutsche Bank Park fand am Donnerstagabend das Gruppenspiel der Europa Conference League zwischen Eintracht Frankfurt und PAOK Thessaloniki in Frankfurt am Main statt.

Quelle: Feuerwehr Frankfurt

Gegen 07:15 Uhr am Mittwoch kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Verkehrsunfall auf der Schweizer Straße in Sachsenhausen. Ein Pkw kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum und einen am Straßenrand abgestellten Pkw. Durch wegfliegende Äste wurde eine Radfahrerin getroffen. Radfahrerin und Fahrer des Pkw wurden schwer verletzt. Beide wurden durch Rettungsdienst und Notarzt versorgt und in Frankfurter Kliniken gebracht.

Quelle: Feuerwehr Frankfurt

Am Dienstagvormittag (28.03.2023) kam es gegen elf Uhr im Bereich der Ludwig-Landmann-Straße und des Katharinenkreisels zu einem Verkehrsunfall mit einem Lkw. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Gegen 11:10 Uhr befuhr ein Kleinlaster die Ludwig-Landmann-Straße in Richtung Katharinenkreisel. Aus bislang ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Weitere Beiträge ...

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro