Anlässlich des bundesweiten Corona-Gedenktages am Sonntag, 18. April, hat Oberbürgermeister Peter Feldmann am Friedberger Platz einen von mehreren Corona-Gedenkorten im Stadtgebiet besucht. Deutschlandweit finden zahlreiche Akte des Gedenkens statt, bei denen am Sonntag, 18. April, an die Verstorbenen erinnert und gemeinsam getrauert wird.

"Mike Josef, Frankfurter SPD-Vorsitzender, und Ursula Busch, Fraktionsvorsitzende der SPD im Römer, freuen sich über die Entscheidung der Mitgliederversammlung der Grünen für die Aufnahme von Koalitionsgesprächen mit SPD,FDP und Volt, schreibt die SPD Frankfurt in einer Pressemitteilung.

Am Sonntag, 18. April, findet in Berlin die zentrale Gedenkfeier für die Opfer der Corona-Pandemie statt. Auch in Frankfurt wollen viele an die Toten erinnern. Oberbürgermeister Peter Feldmann, Bürgermeister Uwe Becker und Gesundheitsdezernent Stefan Majer haben sich deshalb in einem gemeinsamen Aufruf dafür ausgesprochen, am Abend des 18. April eine Kerze ins Fenster zu stellen.

"Der weiße Rauch ist aus dem Rathaus Römer aufgestiegen und die Grünen haben verkündet, mit wem sie die nächsten fünf Jahre in Frankfurt regieren möchten", schreibt die BFF-BIG-Fraktion im Römer in einer Pressemitteilung.

Der Frankfurter Haushalt für das Jahr 2021 wurde durch die Aufsichtsbehörde des Hessischen Innenministeriums genehmigt. Ein wichtiges Zeichen, insbesondere in der aktuellen Lage der Corona-Pandemie, wie Bürgermeister und Stadtkämmerer Uwe Becker betont, nachdem der Hessische Innenminister dem Frankfurter Stadtkämmerer am Mittwoch, 14. April, die Genehmigung für den städtischen Haushalt übersandt hat.

"Mit Unterzeichnung des Fraktionsvertrages und der konstituierenden Sitzung am 29. März 2021 hat die „BFF-BIG-Fraktion im Römer“ ihre Arbeit aufgenommen", schreibt die BFF-BIG-Fraktion in einer Pressemitteilung.

Weitere Beiträge ...

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro